Gutscheine & Abos
DEZEMBER 2015
DO17AUSVERKAUFT!
SOPHIE HUNGER CH
JESSE MAC CORMACK CAN

 

Das Konzert ist ausverkauft, es wird keine Abendkasse geben!

Sophie Hunger ist eine Schweizer Singer/Songwriterin. Sie wuchs in England, der Schweiz und in Deutschland auf, wo sie heute auch lebt.
Sie debütierte 2008 mit dem Album „Monday's Ghost", das auf der Nummer 1 der Schweizer Album Charts einstieg und ihr sofort Tourneen durch Europa und die USA ermöglichte. Alle ihre drei Alben „Monday's Ghost" (2008), "1983" (2010) und "The Danger of Light" (2012) als auch ihre Live-Auftritte wurden von der Europäischen Presse mit viel Lob besprochen (z.B. The Guardian, The Sunday Times).
Sophie Hunger war im Jahre 2010 die erste Schweizer Künstlerin, die je beim Glastonbury Festival aufgetreten ist. 2011 gewann sie den Swiss Award und den Prix de la Création Musicale in Frankreich.
2012 inszenierte sie erfolgreich das Solostück "Bob Dylan - Be Part of My Dream" am Cité de la Musique Paris und am Montréal Jazz Festival in Kanada. Ihr Live-Album "The Rules of Fire" wurde 2013 veröffentlicht und enthält die gleichnamige fiktionale Dokumentation vom Französischen Regisseur Jeremiah. Bisher hat Sophie Hunger weltweit mehr als 250.000 Alben verkauft.
Ende 2014 unterschreibt Sophie Hunger bei der Britischen Plattenfirma Caroline und kündigt ihr viertes Studioalbum „SUPERMOON" für Frühling 2015 an. Das Album wurde in Brüssel und San Francisco aufgenommen. Sophie Hunger produzierte es u.a. in Zusammenarbeit mit John Vanderslice (Death Cab for Cutie, Spoon), gemischt wurde es von Mark Lawson (Timber Timbre, Arcade Fire).
Weitere ihrer Projekte 2015 sind unter anderem der Soundtrack zum Französischen Animations-Film Ma vie de Courgette und ihre Teilnahme an Bowie Is (Regie Philippe Decouflé) für die Eröffnungs- Saison der Philharmonie de Paris im März.

sophiehunger.com
www.facebook.com/sophiehunger
jessemaccormack.com
facebook.com/jessemaccormackm


 

 

Jesse Mac Cormack | NOMAD Nation Garage Sessions from The NOMADS on Vimeo.